Besucher seit Februar 1998
 
Unser Informationsangebot fördert:


 

Abonnieren Sie unseren
Info-Service:   MAILSolved
Captcha

 

Öffnungszeiten


Wir danken unseren Sponsoren
für die freundliche Unterstützung
unseres Informationsangebots.

Unterstützen Sie uns auch? 


Unser Hauptverein in Stuttgart präsentiert Ihnen ebenfalls aktuelle Informationen. Ein Klick lohnt sich.

 

 


Unser Angebot: 

Aktivitäten
Chronik
Organe
Jahresplan
Impressum
 

Unser Häusle am Zwei-Eichen-Turm ist Treff- und Mittelpunkt
für viele Aktivitäten der Pliezhäuser Albvereins-Familie
 

Letzte Meldung: 2019-08-14 11:34:55


Radfahren am Mittwoch

Am 21. August 2019 treffen wir uns um 18.30 Uhr am Schillerplatz.
Auskunft gibt es unter Tel 87 92.

Häuslestreff: Einladung zu einer griechischen Bilderreise mit Erich Hänßler am Freitag, 06. September 2019 ab 19.00 Uhr im Häusle.

In einem preisgekrönten Lichtbildervortrag berichtet Fotojournalist Erich Hänßler über seine Wanderungen auf griechischen Inseln.
Den Besucher erwarten Bilder zum Schauen und Staunen. In seinem Vortrag begegnet uns Erich Hänßler als Berichterstatter und Fotograf, der Kenntnisse über Geschichte, Land und Leute mit persönlichen Erlebnissen seiner über 60- jährigen Griechenlandreisen zu verbinden weiß. 
Vor dem Beginn des Vortrages und während der Pause gibt es einige griechische Vorspeisen und natürlich griechischen Wein.
Wir wünschen einen schönen Abend und freuen uns auf viele Gäste.
Das Bewirtungsteam  Frisch und Orthmann

Senioren aktiv im September

Dieses Mal wollen wir „hoch hinaus“. 
Unser Ziel ist Rottweil mit dem Thyssenkrupp-Testturm.
Nachdem der Turm mittwochs nicht zu besichtigen ist, müssen wir unsern Bus-Ausflug auf Freitag, 13. September 2019, verlegen.
Folgendes Programm ist vorgesehen:
Ca. 14.00 Uhr: Auffahrt auf den Turm mit der höchsten Aussichtsplattform Deutschlands in 232 m Höhe.
Ca. 15.30 Uhr: Stadtbesichtigung in Rottweil.
Ca. 17.30 Uhr: Einkehr auf der Rückfahrt in Schömberg-Schörzingen.
Wir fahren mit dem Bus ab Rübgarten/Ortsmitte um 12.30 Uhr, Pliezhausen/Baumsatz um 12.40 Uhr und Pliezhausen/Rathaus um 12.45 Uhr.
Bis ca. 20 Uhr wollen wir wieder zu Hause sein.
Die Kosten für Bus, Turm und Stadtführung betragen 35,00 €/Pers. 
Bitte den Betrag auf das Konto des Albvereins bei der KSK Reutlingen (IBAN: DE98 6405 0000 0001 3328 63) überweisen.
Um rechtzeitige Anmeldung - bis spätestens Mittwoch, 28. August 2019 - bittet Werner Arzberger, Tel. 7 05 67, der auch gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung steht.

Alpenüberquerung von Tegernsee nach Sterzing am 20. – 27. September 2020

Wegen der großen Nachfrage haben wir uns entschlossen, die Tour 2020 nochmals  durchzuführen.
Vormerkungen müssen bis 31. August 2019 vorgenommen werden! Endgültige Buchung bis 31. Dezember 2019
Ansprechpartner Norbert Faul  - Tel. 5 70 30 16 oder eMail: Norbert-faul@t-online.de

Die Alpenüberquerung vom bayerischen Tegernsee bis nach Sterzing in Südtirol gilt als echte Genießer-Route. Denn eine Besonderheit lässt diese Trans-Alp-Wanderung hervorstechen: Zwischen den einzelnen Etappen überbrücken wir längere Abschnitte
bequem mit dem Bus, dem Zug oder der Seilbahn. Auf diese Weise gibt es keine Durststrecken entlang viel befahrener Straßen, keine kräftezehrenden Aufstiege 
und keine zitternden Knie bei langen Abstiegen – stattdessen können wir uns jetzt schon auf entspannte Touren in traumhafter Natur freuen. 
Leistungsumfang:
Geführte Gruppenreise mit Wanderführer Norbert Faul.
7 Nächtigungen in 3- und 4-Sterne-Hotels und Gasthöfen, 6 x Halbpension (am Starttag ist das Abendessen nicht inbegriffen, ), 7 x Frühstück, alle Kurtaxen und Tourismusabgaben, täglicher Gepäcktransport, Schifffahrt am Tegernsee, Bus und Bahn sind im Preis inbegriffen. Rückreise von Sterzing an den Tegernsee mit organisiertem Bustransport.

Rückblick: Bergwandern in Südtirol 2019

Zum perfekten Wandersommer gehört eine Wanderwoche in Südtirol, genauer gesagt im Grödnertal. Es ist uns schon zu einer Art Heimat geworden, ankommen und wohlfühlen. Wenn dann noch das Wetter genau so ist, wie wir es uns vorgestellt haben, dann kann es nur noch gute Laune geben. Bereits der Blick am Morgen vom schön und ruhig gelegenen Hotel am Ortsrand auf den Langkofen und die Sella begeistert und nichts kann uns mehr im Haus halten. Nix wie rauf auf den Berg. Die „Öffentlichen“ funktionieren hier ganz gut, bringen die Wanderer auf die Höhe am Sella-, Grödner- und sogar Pordoijoch, auch Bergbahnen lassen uns den Anstieg hier und da mal vergessen. Jedenfalls vergessen wir unser Auto für die ganze Woche. Wir erkunden die schönsten Wege rund um Langkofel, ins Edelweißtal, über die Seiser Alm, über Col Raiser und hoch überm Fassatal, die allmächtige Marmolada ständig im Blick. Genusswandern steht in dieser Woche für die Teilnehmer im Vordergrund, dennoch scheuen wir uns natürlich nicht, auch knifflige Steige zu überwinden. Schließlich wollen wir wieder mal eine der urigen Hütten erreichen. Für eine kleine Gruppe wird natürlich auch diesmal wieder eine Mountainbiketour eingebaut, eine abwechslungsreiche Herausforderung bis hinauf zur höchsten Hütte der Seiser Alm. Dem Spaß tut das keinen Abbruch, wenn wir für diese Tour uns für ein Mountainbike mit Antrieb entscheiden. Die Gruppe erkundet derweil die andere Talseite Richtung Villnösstal, um auch mal die Geislerspitzen von der „schönen“ Seite zu sehen, um danach übers Annatal abzusteigen, was in keinem Jahr in der Wanderwoche fehlen darf. Alles in allem eine gelungene Woche, eine homogene gut gelaunte Gruppe, die die Begeisterung für diese Bergregion uneingeschränkt teilte. Auch wenn wir dort schon fast jeden Stein kennen, das macht nichts, wir finden immer noch neue, die es zu entdecken gilt. Dolomiten – wir kommen wieder im nächsten Sommer.

Urlaub für den Newsletter

Urlaubsbedingt gibt es in der nächsten Woche keinen Newsletter. Die Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt erscheinen wie gewohnt.

Ein Blick auf das Wetter und den Himmel über Pliezhausen:

 

Liebe Vereinsmitglieder,

liebe Freunde des Albvereins,

unsere Ortsgruppe hat die ersten 100 Jahre Vereinsgeschichte mit Bravour bestanden. Ab dem ersten Jahr der neuen Zeitrechnung habe ich nun das Glück, die Geschicke des Vereins, den ich auch in den letzten 30 Jahren aktiv begleitet habe, zu leiten.

Einerseits fällt mir das leicht, denn Naturverbundenheit und Aktivitäten in der Natur sind für mich selbstverständlich und aus meiner Freizeit nicht mehr wegzudenken. Andererseits wissen wir alle, dass der Albverein für Tradition steht und allein mit traditionellem Wandern auf und um die Alb heute kein Verein mehr überleben kann.

Um insbesondere auch junge Leute anzusprechen, bedarf es eines abwechslungsreichen Programms im großen Vereine-Djungel-Angebot, mit dem der Verein belebt und die Vereinszugehörigkeit gestärkt wird. Der Begriff "Albvereinsfamilie" kommt schließlich nicht von ungefähr.

Unser Jahresprogramm verbindet Tradition und Moderne: Natur und Wandern sowie zahlreiche sportliche und kulturelle Aktivitäten. Das ist möglicherweise genau die Nische, die in unserer hektischen Zeit ihren Platz behaupten kann; gemeinsame Unternehmungen, die Leib und Seele im Kreis einer lebensfrohen und verantwortungsvollen Gemeinschaft stärken.

Ich freue mich mit meinen Vorstandskollegen und den sich so aktiv engagierenden Gruppenleitern auf ein schönes Wanderjahr - vielleicht auch mit Ihnen?

Herzliche Grüße

Ingrid Schübel
Vorsitzende

 


Link zur Heimat- und Wanderakademie


 
August
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Rückblick auf verstrichene Termine

Unsere nächsten Aktionen

DatumVeranstaltungAnmeldungLeitung
August 2019
Samstag
31.
Radfahren am / im Pfrungner Ried zur Anmeldung Peter Kaiser
bis
Mittwoch 04.
Nächtigen mit HP werden wir im Hotel "Alte Krone" mit schönem Biergarten und Hallenbad in Ostrach-Waldbeuren. Es sind zehn DZ und zwei EZ für uns reserviert. Vom Hotel aus werden wir Tagestouren von ca. 60 km machen.Anmeldeschluss ist der 25.01.2019. Der Preis für HP im DZ beträgt € 302,00 im DZ und € 358,00 im EZ. Bei einer Stornierung fallen Stornokosten an.
September 2019
Freitag
13.
Senioren aktiv keine Online-Anmeldung erwünscht Werner Arzberger
Mit dem Bus fahren wir nach Rottweil und besichtigen den Thyssen-Turm.Genaue Abfahrtszeit und Kosten werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Sonntag
15.
Die Alpenüberquerung zur Anmeldung Norbert Faul - Detailinformationen
bis
Sonntag 22.
Die Alpenüberquerung vom bayerischen Tegernsee bis nach Sterzing in Südtirol gilt als echte Genießer-Route. Denn eine Besonderheit lässt diese Trans-Alp-Wanderung hervorstechen: Zwischen den einzelnen Etappen überbrücken wir längere Abschnitte bequem mit dem Bus, dem Zug oder der Seilbahn. Auf diese Weise gibt es keine Durststrecken entlang viel befahrener Straßen, keine kräftezehrenden Aufstiege und keine zitternden Knie bei langen Abstiegen – stattdessen können wir uns jetzt schon auf entspannte Touren in traumhafter Natur freuen. Übernachtungen in Hotels (6 mal HP).
Sonntag
22.
Tagesradtour ab Mehrstetten-Schelklingen-Blautopf und zurück keine Online-Anmeldung erwünscht Peter Kaiser +
Tagesradtour an den Blautopf. Beginn: 8:30 Uhr
Alles Nähere wie Start, Anfahrt mit dem Auto nach Mehrstetten, usw. wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Ca.60 km sollte man radeln können. Gäste auch mit E-Bike sind herzlich willkommen. Getränke, Helm und eine kleine Verpflegungsration sollte man mitnehmen. Mittagsrast wird in Blaubeuren gemacht.
Oktober 2019
Donnerstag
03.
Familienwochenende auf Burg Derneck keine Online-Anmeldung erwünscht Marlies Tonch
bis
Samstag 05.
Wir erleben spannende Tage auf einer echten Burg, übernachten im Wanderheim der Burg Derneck, wandern im Lautertal und besuchen die Wimsener Höhle. Für Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren. Anmeldung bis 27.07. per email.

Vorschau auf weitere Aktivitäten

 

Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Pliezhausen
SAVOP-Logo
PHP-generierte Seite


GeschäftsstelleSAVOP@albverein.de
Webdesign by
Gunnar Wolf