Besucher seit Februar 1998
 
Unser Informationsangebot fördert:

SAVOP-Chronik

Die Geschichte der Ortsgruppe Pliezhausen beginnt im Jahr 1908. Über 100 Jahre Vereinsgeschichte geben eine riesige Menge Stoff. Und 100 Jahre kann man aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Um dies alles hier aufzuarbeiten bedarf es mehr als nur ein paar flüchtiger Sätze, schließlich sollen diese Aufzeichnungen doch auch der kommenden Generation einen zutreffenden Blick in die Entwicklung unseres Vereins geben. Falls Sie dieser Sammlung selbst etwas hinzufügen möchten, schreiben Sie unserem Chronisten doch gleich ein paar Zeilen.

Das laufende Jahr

Wir beginnen mit einem Blick auf die Aktivitäten des laufenden Jahrs. Die Berichte können Sie abrufen, wenn Sie auf das Symbol in der ersten Spalte der Tabelle klicken.

Höhepunkte der Vereinsgeschichte

Für die zurückliegenden Jahre haben wir auch schon fleißig gesammelt. Einen geschichtlichen Gesamtüberblick und manche Höhepunkte finden Sie hier.

Chronik des Jahres 2022

In der ersten Spalte sehen Sie ein Symbol, wenn für diese Aktivität ein Bericht abrufbar ist.
BerichtDatumVeranstaltungLeiter
Januar 2022
BerichtDonnerstag 06.Senioren aktiv - Winterwanderung Ingrid Schübel
Die guten Vorsätze für 2022 werden wieder zu Hauf gefasst, dann wollen wir diese doch gleich mal umsetzen und am Weihnachtsspeck arbeiten, den man ja bekanntlich nicht zwischen Weihnachten und Neujahr ansammelt, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Eine winterliche Wanderung soll es werden, je nach Wetterlage mit mehr oder weniger Schnee, das wissen wir noch nicht, ist aber für diese Runde auch ziemlich egal, sie ist so oder so schön und auch ganz nah. Der "Naturpark Schönbuch" wird im Frühjahr neue Rundwege ausweisen, einer davon liegt weitgehend auf der Gemarkung Pliezhausen und wird voraussichtlich die "Reichenbach-Runde" genannt werden. Wir starten dazu um 12.00 Uhr in Rübgarten am Sportplatz. Die Runde ist 12 km lang, bei ganz unwirtlichem Wetter können wir auch etwas abkürzen. Ein kleines Handvesper dabei zu haben, kann nie schaden, bitte auch an Getränke denken. Vorgesehen ist die Einkehr erst am Ende der Tour - voraussichtlich in Rübgarten.
BerichtSonntag 23.Schneeschuhwanderung Ingrid Schübel
Voraussetzung für diese Tour: gute Schneelage im Allgäu. Wir fahren in Fahrgemeinschaften (bitte unbedingt 2 G beachten) um 8.30 Uhr ab Gemeindehalle Pliezhausen ins Allgäu und wandern vom Parkplatz "großer Wald" zwischen Immenstadt und Oy auf den Grünten bzw. bis zur Grüntenhütte. Bei gutem Wetter, guten Schneeverhältnissen und guter Kondition kann man eventuell bis zum Gipfel wandern. Unsere Strecke ist ca 11 km lang mit ca. 450 hm.
Februar 2022
BerichtDonnerstag 03.Senioren aktiv - Schneeschuhwanderung auf der Alb Ingrid Schübel
Wir wandern mit Schneeschuhen auf der hoffentlich tief verschneiten Albhochfläche. Diese Tour ist auch für Einsteiger geeignet, einfach mal ausprobieren, das ist eine interessante Alternative zur Winterwanderung. Mittlere Kondition erforderlich. Wir starten um 10.30 Uhr an der Gemeindehalle Pliezhausen und fahren in Fahrgemeinschaften nach Albstadt. Der Winterwanderrundweg "Wintermärchen" dürfte die ideale Runde sein mit gemäßigten Höhenmetern und ca 8 km Länge. Handvesper mitnehmen und Getränk, die Tour könnte man bei Bedarf mit einer Einkehr abschließen. Sollte es wieder erwarten zu wenig Schnee geben, wandern wir eben dieselbe Runde ohne Schneeschuhe.
Freitag 04.2-Tages-Skiausfahrt zum Wilden Kaiser im Brixental Martin Schreiber
bis
Sonntag 06.
Das Skigebiet Wilder Kaiser / Brixental mit den Orten Going - Ellmau - Scheffau - Söll - Itter - Hopfgarten - Brixen im Thale und Westendorf ist eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Österreichs. Ob Alpiner Skilauf, Snow-Board, Skilanglauf oder einfach nur Winterurlaub mit herrlichen, geräumten Spazier- und Wanderwegen - hier kommt jeder auf seine Kosten. Dieser herrliche Pistenzirkus mit allen Schwierigkeitsgraden bietet Profis und auch Skianfängern oder Familien mit Kindern gleichermaßen viel Skivergnügen.
März 2022
BerichtDonnerstag 10.Senioren aktiv - Märzenbecherblüte Wolfgang Reichert
"Wir schauen nach dem Frühling und suchen die Frühblüher". Wir treffen uns an der Gemeindehalle Pliezhausen um 10.30 Uhr und fahren in Fahrgemeinschaften zum Wanderparkplatz Pfaffental bei Wasserstetten. Diejenigen, die direkt fahren, treffen wir um 11.30 Uhr am Parkplatz Pfaffental. Erst geht es durch den Märzenbecherwald Richtung Eglingen, dann zur Ruine Blankenstein, zurück durch das Amseltal nach Wasserstetten. Auf dem Rückweg machen wir einen Abstecher bei der Alpakafarm. Auf Wunsch erhalten wir für einen Obolus von 5 Euro/Person eine kleine Führung und Stallbesichtigung der einzigartigen Tiere. Außerdem lädt der Hofladen zum Stöbern ein. Zum guten Schluss kehren wir im Lagerhaus Dapfen ein. Dort gibt es außer leckeren Kuchen und kleinen Gerichten viel zum Staunen und auch Einkaufen. Die Rundtour beträgt ca. 9 km, hat sanfte Steigungen und ist nicht nur für Senioren/innen geeignet. Wir freuen uns auch sehr auf jüngere Mitwanderer/innen. Gutes Schuhwerk ist angebracht, es könnte saisonbedingt auf den Wegen noch sehr feucht und rutschig sein. Getränke und evtl. ein kleines Vesper für unterwegs bitte nicht vergessen. Bitte beachten Sie die zu dieser Zeit geltenden Corona-Regeln und denken Sie an FFP2-Maske und Impfausweis. Zur besseren Planung freuen wir uns auf eine kleine Info wer mitkommt an: Wolfgang Reichert, Pliezhausen, Bachenbergstr. 47, Tel.07127-80201, Email: wolfgang-reichert@gmx.de
Sonntag 13.Schneeschuhwanderung Ingrid Schübel
Schneeschuhwandern am Sonntag, 13. März 2022 Man meint, der Frühling sei in Sicht, wo wollen wir denn mit Schneeschuhen wandern? Es gibt tatsächlich noch genügend Schnee im Allgäu. Deshalb fahren wir nach Bolsterlang, fahren mit der Hörnerbahn bis zur Bergstation (kostet € 16), wandern dann auf den Weiherkopf und den Ochsenkopf und mit moderater Neigung bis hinunter zum Tal. Viele schöne Aussichten auf die Allgäuer Alpen und das Allgäuer Vorland erwarten uns. Wanderzeit ca 4 ½ - 5 Std. Gipfelvesper mitzunehmen empfiehlt sich immer, auch genügend Getränke und viel gute Laune. Eventuell können wir auf einer Hütte zum Kaffee zwischendurch einkehren, bestimmt finden wir aber zum Abschluss eine gute Einkehrmöglichkeit. Wir treffen uns um 8.00 Uhr an der Gemeindehalle Pliezhausen und fahren in Fahrgemeinschaften. Diejenigen, die direkt fahren, treffen wir um 10.30 Uhr an der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang. Bitte unbedingt Personalausweis und Impfnachweis bereit halten. Anmeldung ist erwünscht, weitere Info erhaltet ihr gerne bei Ingrid Schübel unter Tel. 0172 768 4412 oder Anfragen per mail an ingrid@schuebel.de.
April 2022
BerichtSamstag 02.Radbörse Jutta Bayer
Der Winter ist vorüber, radeln ist wieder angesagt. Gute Gebrauchte finden immer einen Käufer. Trekkingräder, Mountainbikes, Kinderräder und jede Menge Zubehör wechseln den Besitzer.
Mittwoch 20.Die Mittwochsradler starten Rita Berner
Fit in den Frühling und Sommer. Ab jetzt radeln wir wieder jeden Mittwoch Abend ca. 2 - 3 Std.
BerichtDonnerstag 28.Senioren aktiv - Blaustruempflerweg Wolfgang Reichert
Die Wanderung wurde vom 07.04.22 auf den 28.04.22 verschoben.
Wir wandeln auf den Spuren des Herzogs Ulrich von Württemberg und erleben Stuttgart von einer anderen Seite. Der Blaustrümpflerweg wird als einer der schönsten Panoramawege Stuttgarts beschrieben. Wir treffen uns an der Gemeindehalle Pliezhausen um 10.30h und fahren in Fahrgemeinschaften nach Stuttgart zum Parkplatz Waldfriedhof. Die Tour führt vom Waldfriedhof vorbei am Dornhaldefriedhof zum Schimmelhüttenplatz. Hier haben wir den ersten Panoramablick auf Stuttgart. Weiter geht es zum Aussichtspunkt Santiago-de-Chile-Platz und von dort entweder mit der Zacke oder zu Fuß zum Marienplatz. Vom Zentrum erklimmen wir die längsten Stäffele von Stuttgart hinauf zur Karlshöhe. Hier haben wir uns eine Pause verdient und finden am Imbiss leckere Gerichte oder Kaffee und Kuchen. Gestärkt geht es steil die Hasenbergsteige hoch. Der knackige Anstieg wird belohnt mit dem Anblick der edlen Villen und weiteren herrlichen Panormaausblicken auf Stuttgart. Der blaue Weg führt uns entspannt wieder Richtung Heslach. Den letzten Anstieg ersparen wir uns und fahren mit der Standseilbahn zu unserem Ausgangspunkt Waldfriedhof. Die Rundtour beläuft sich auf ca. 9 km. Kosten für Fahrt mit der Zacke und Standseilbahn ca. 2,50 Euro. Die Geschichte der Blaustrümpfler und andere interessante Informationen sind inklusive. Die abschließende Einkehr ist im Kickers Club Restaurant Degerloch geplant.
Mai 2022
Sonntag 01.Wir wandern in den Mai Norbert Faul
Rundwanderung um die Wurmlinger Kapelle und den Wendelsheimer Märchensee - eine Tour durch die schöne Landschaft zwischen Ammertal und Neckartal, die zwischen Spitzberg und Pfaffenberg eingebunden ist.
Donnerstag 05.Senioren aktiv - Tagesradtour Martin Schreiber
Wir erkunden unsere Region mit dem Fahrrad. Streckenlänge 50 - 70 km. ACHTUNG: WEGEN DER WETTERLAGE IST DIESER AUSFLUG VERLEGT AUF DONNERSTAG, 19. MAI
Dienstag 10.Senioren aktiv - Blaustruempflerweg Wolfgang Reichert
Wir wandeln auf den Spuren des Herzogs Ulrich von Württemberg und erleben Stuttgart von einer anderen Seite. Der Blaustrümpflerweg wird als einer der schönsten Panoramawege Stuttgarts beschrieben. Wir treffen uns an der Gemeindehalle Pliezhausen um 10.30h und fahren in Fahrgemeinschaften nach Stuttgart zum Parkplatz Waldfriedhof. Die Tour führt vom Waldfriedhof vorbei am Dornhaldefriedhof zum Schimmelhüttenplatz. Hier haben wir den ersten Panoramablick auf Stuttgart. Weiter geht es zum Aussichtspunkt Santiago-de-Chile-Platz und von dort entweder mit der Zacke oder zu Fuß zum Marienplatz. Vom Zentrum erklimmen wir die längsten Stäffele von Stuttgart hinauf zur Karlshöhe. Hier haben wir uns eine Pause verdient und finden am Imbiss leckere Gerichte oder Kaffee und Kuchen. Gestärkt geht es steil die Hasenbergsteige hoch. Der knackige Anstieg wird belohnt mit dem Anblick der edlen Villen und weiteren herrlichen Panormaausblicken auf Stuttgart. Der blaue Weg führt uns entspannt wieder Richtung Heslach. Den letzten Anstieg ersparen wir uns und fahren mit der Standseilbahn zu unserem Ausgangspunkt Waldfriedhof.
Freitag 13.Mitgliederversammlung Ingrid Schübel
Corona wird es hoffentlich zulassen, dass wir unsere Mitgliederversammlung abhalten können - notfalls auch als "Freiluftveranstaltung"
Donnerstag 19.Senioren aktiv - Tagesradtour Martin Schreiber
Unsere Tagesradtour führt uns von Pliezhausen nach Aich und weiter durch das Schaichtal bis Dettenhausen. Weiter geht es über Weil im Schönbuch zur Weiler Hütte, wo eine Einkehr geplant ist. Gestärkt treten wir danach den Heimweg nach Pliezhausen an.
Sonntag 22.Radfahren, Wein und Kulinarik in Illmitz am Neusiedler See Armin Ruck
bis
Samstag 28.
Illmitz liegt am Ostufer des Neusiedler Sees im Burgenland, dem östlichsten Bundesland Österreichs. Die fast baumlose flache Landschaft mit ihrem dichten Wegenetz ermöglicht ein unvergleichliches Naturerlebnis zwischen dem Ostufer des Sees und dem Niedermoorgebiet des Hansag. Die Gemeinde Illmitz liegt im Nationalpark Neusiedler See Seewinkel. Beispiele möglicher Tages-Radtouren: See-Umrundung Nordseite mit Übersetzen mit der Radfähre, See-Umrundung Südseite durch Ungarn mit Übersetzen mit der Radfähre, Lacken Radweg vorbei an den Lacken, der Hauptattraktion des Nationalparks. Wir wohnen in Frühstückspensionen. Zum Abendessen werden wir in den verschiedenen Gasthäusern, Heurigen und Buschenschänken einkehren. Auch ist eine Weinprobe bei einem Illmitzer Weinbauern vorgesehen.
Sonntag 22.Familie aktiv - Wackerstein und Pfullinger Unterhose - abgesagt Annette Schwarzmaier
Aussichtsreiche Rundwanderung vom Ruoffseck zum Wackerstein und über den Schönberg mit Besteigung der Pfullinger Unterhose zur Nebelhöhle. Unterwegs wird gegrillt. Ungeführte Besichtigung der Nebelhöhle möglich.

Unsere nächsten Aktivitäten finden Sie im Jahresplan und unter den einzelnen Sparten.

Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Pliezhausen
SAVOP-Logo
PHP-generierte Seite


GeschäftsstelleSAVOP@albverein.de
Webdesign by
Gunnar Wolf