Besucher seit Februar 1998
 
Unser Informationsangebot fördert:

Das Wandern im Albverein

In der Satzung des SAVOP steht unter § 2 "Zweck des Vereins" folgendes:
Der Verein pflegt das Wandern, er dient dem Natur- und Umweltschutz, er setzt sich für den Schutz und die Pflege der Landschaft und der Denkmäler ein, er fördert das Brauchtum und das Heimatbewusstsein, er fördert die naturnahe Erholung durch die Erschließung der Landschaft mit Wanderwegen, er unterstützt die Jugend- und Familienarbeit und alle mit diesen Zielen zusammenhängenden Bestrebungen.

Wandern steht also an erster Stelle der Zweckbestimmung. Die Organisation und Durchführung von Wanderungen ist eine der Hauptaufgaben der Ortsgruppen. Ein Wanderführer übernimmt die Vorbereitung und Durchführung eigener Wanderung. Viele Wanderungen sind für eine breite Zielgruppe d.h. von Familien mit Kindern bis hin zu rüstigen Senioren geeignet. Familienfreundlichkeit ist ein wesentlicher Gesichtspunkt. Natürlich werden auch Wanderungen für besondere Zielgruppen angeboten wie z.B. Hochgebirgstouren von Hütte zu Hütte oder Familienwanderungen, welche auch für Kinderwagen geeignet sind.

Wandern im Albverein heißt:

Der Hauptverein bietet allen Mitgliedern eine Wanderführerausbildung an. In vier Lehrgängen können alle erforderlichen Kenntnisse erworben werden. Für die ausgebildeten Wanderführer gibt es am Ende der Lehrgänge einen Wanderführer - Paß.

Wandern und Naturschutz

Landschaftliche Schönheit mit einer reichen Pflanzen- und Tierwelt, idyllische Wanderwege mit einladenden Ausblicken und eine beschauliche Ruhe prägen vielerorts noch unsere Heimat. Unser aller Ziel muß es sein, diese Bereiche naturnaher Landschaft zu erhalten und zu schützen. Umweltbewußtes Verhalten in Feld und Flur ist deshalb oberstes Gebot.
 

Rückblick auf verstrichene Termine

Unsere nächsten Aktionen

DatumVeranstaltungAnmeldungLeitung

Noch mehr Aktivitäten finden Sie in unserem Jahresplan.

 
 
Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Pliezhausen
SAVOP-Logo
19971216


GeschäftsstelleSAVOP@albverein.de
Autor:
Erich Frisch